Personalausweis verloren

Wenn man seinen Personalausweis verloren hat, sollte man sich das weitere Vorgehen gut überlegen. Ein Verlust von wichtigen Papieren ist meist mit zeitlichem und finanziellem Aufwand verbunden. Folgend werden wir in unserem Ratgeber erläutern, was man am besten tuen sollte, wenn der Personalausweis abhanden gekommen ist.

Personalausweis verloren – Erste schritte

Zunächst einmal sollten Sie versuchen Ihren Personalausweis eventuell doch noch wiederzufinden. Gehen Sie die zuletzt von Ihnen besuchten Orte wie Geschäfte, Tankstellen und Restaurants ab. Vielleicht haben Sie ja Glück – Sie wären nicht der Erste. Haben Sie dadurch keinen Erfolg, besteht anschließend noch die Möglichkeit in Ihrem örtlichen Fundbüro nachzufragen. Hier kann es jedoch bis zu zwei Wochen dauern bis Fundstücke auch abgegeben werden. Daher sollten Sie sich hier nicht allzu große Hoffnungen machen. Egal ob Sie ihren Personalausweis verloren haben, oder er Ihnen aufgrund eines Diebstahls abhandengekommen ist, in jedem Fall sollten Sie den Verlust umgehend bei der nächsten Polizeidienststelle melden, damit Ihnen persönlich kein Schaden durch Ihren verlorenen Ausweis zustoßen kann. Wenn Sie zudem der Meinung sind, nicht den Personalausweis verloren zu haben, sondern Opfer eines Diebstahls geworden zu sein, ist es sicherlich sinnvoll zusätzlich noch eine Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei zu stellen. Zudem stellt es nach dem deutschen Recht eine Ordnungswidrigkeit dar den Personalausweis nicht mit sich zu führen. Dies kann unter Umständen auch mit einer unangenehmen Geldstrafe geahndet werden.

Personalausweis verloren – Neuer Personalausweis

Wenn Sie sich absolut sicher sind Ihren Personalausweis verloren zu haben und nicht wieder zu bekommen, geht natürlich kein Weg an einer Neubeantragung vorbei. Dafür müssen Sie sich an die zuständige Behörde wenden, welche in diesem Fall das Einwohnermeldeamt oder das Bürgerbüro ist.  Gegen eine Gebühr von ca. 30 Euro können Sie einen neuen Personalausweis beantragen. Hierfür sollten sie das notwendige biometrische Lichtbild nicht vergessen.

Auf dem Amt selber müssen Sie aufgrund des Verlustes, und zum Schutze gegen eventuellen Missbrauch, eine Verlustanzeige unterschreiben. Anschließend wird vom zuständigen Beamten überprüft ob Sie tatsächlich an dem von Ihnen angegebenen Wohnort gemeldet sind. Anschließend werden alle Daten inklusive des Lichtbildes und Ihrer Unterschrift an die Bundesdruckerei in Berlin geschickt, wo ihr neues Personalausweis angefertigt wird. Die dafür benötigte Zeit lässt sich leider nicht genau bestimmen. Im Normalfall dauert es vier bis sechs Wochen bis Sie ihren neuen Ausweis erhalten. Haben Sie keine zeit so lange auf Ihren Personalausweis zu warten, beispielsweise weil Sie ebenfalls keinen Reisepass besitzen, ist es ratsam gleichzeitig einen vorläufigen Ausweis zu beantragen. Diesen können Sie noch am gleichen Tag mitnehmen und er kostet ca. 10 Euro. Dieser vorläufige Ausweis ist anschließend drei Monate gültig. Also lange genug um keinen Stress mit den Gesetzeshütern zu bekommen und sich in jedem Fall identifizieren zu können.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>